Häufige Fragen

Home/Häufige Fragen

Ab einem Alter von 6 Jahren ist es sinnvoll das Trommeln zu erlernen. In einer kostenlosen Schnupperstunde wird das Rhythmusgefühl, die Koordination und die Eignung für das Schlagzeug ausgetestet.

Nein gibt es nicht. Die Unterricht wird immer mit jedem weiteren neuen 10er Block verlängert. Der Ausstieg ist daher jederzeit möglich.

(Vergleich zu einer öffentlichen Musikschule: Hier ist die Anmeldung und die Beitragszahlungen für ein Schuljahr verpflichtend ohne eine Möglichkeit zum vorzeitigen Ausstieg)

Ja, das Schlagzeug ist nicht das leiseste Instrument. Es gibt aber die Möglichkeit, Gummipads zu verwenden bzw. haben viele Drummer, die in einer Wohnung oder in einem Reihenhaus leben oder deren Eltern das zu laut ist, ein elektronisches Schlagzeug.

Ja, muss man – aber auch dies wird von uns im Unterricht gemeinsam erlernt. Es ist einfacher als die meisten glauben und sehr wichtig für das Chartreading und Playalongspielen.

Ein Drumset wird auf jeden Fall zum Üben für zuhause benötigt, jedoch nicht gleich am Anfang. Es besteht allerdings die Möglichkeit, ein Leihschlagzeug bei uns zu mieten.

Der Unterricht dauert 30 bzw. 50 Minuten (halbe bzw. ganze Einheit) und findet zu einem vereinbarten wöchentlichen Fixtermin statt.

Ein gutes Anfängerschlagzeug (E-Drums oder Akkustikset) kostet komplett, mit allem was dazugehört und man zum Üben bzw. Spielen braucht, im Durchschnitt zwischen 500 € und 600 €

Je nach Größe ca. 3 – 4 m²

Am besten täglich 30 Minuten und nicht nur z.B. am Wochenende stundenlanges Powerdrumming betreiben.